header banner
Default

Was taugt das Girokonto der Commerzbank Basic in 2023?


Das Kontomodell Commerzbank Basic konnte in unserem Girokonto-Vergleich von kostenlosen Gehaltskonten zuletzt keinen Platz in unserer Bestenliste erreichen. Dennoch hat das Konto auch Vorteile, die für manche interessant sein könnten.

Vorteile

VIDEO: Commerzbank Girokonto (2023) Lohnt es sich?
GeldRat
  • Kostenlose Girocard (EC-Karte)
  • Gut bewertete Apps

Nachteile

VIDEO: Girokonto Vergleich: Bestes kostenloses Konto 2023! Girokonten Vergleich | Finanzfluss
Finanzfluss
  • Keine Visa/Mastercard

Girocard (EC-Karte)

Kostenlos

Kontoführungsgebühr beim Commerzbank Basic Girokonto

Beim von uns untersuchten Commerzbank-Kontomodell „Basic“ fällt keine Kontoführungsgebühr an, solange ein Betrag von monatlich 700 Euro auf dem Konto eingeht – zum Beispiel Dein Gehalt. Geht keine regelmäßige Zahlung (mehr) ein, verlangt Commerzbank eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 9,90 Euro.

N26

Die Zukunft des Bankings — unkompliziert, 100 % mobil und von Millionen genutzt.


Überweisungen

Normale Überweisungen sind wie üblich kostenlos. Diese können einen bis zwei Bankarbeitstage in Anspruch nehmen.

Wer in „Echtzeit“, also innerhalb weniger Sekunden überweisen will, zahlt dafür bei Commerzbank eine Gebühr von 1,50 Euro pro Sepa-Echtzeitüberweisung.


Karten und Gebühren

Die hierzulande beliebte Girocard (EC-Card) ist beim Commerzbank Basic kostenlos enthalten. Dies ist mittlerweile selten geworden bei Online- und Direktbanken.

Eine echte Kreditkarte (Aufschrift „Credit“), die Deine Ausgaben bis zum Monatsende sammelt und dann einmalig abbucht, ist bei der Commerzbank nicht erhältlich. Besorge Dir ggf. eine kostenlose Kreditkarte separat, wenn Du viel verreist. Denn eine echte Kreditkarte kannst Du bedenkenlos auch für Hotel- und Mietwagenbuchungen einsetzen – mit Debitkarten (Aufschrift „Debit“) kann es dabei schon mal Probleme geben.

Gebühren fürs Geldabheben und Bezahlen

VIDEO: So findest du das richtige Girokonto! Girokonto Vergleich
Finanzwissen - biallo

Welche Konditionen fürs Abheben von Bargeld am Geldautomaten und fürs Bezahlen in Euro und Fremdwährung mit welcher Bankkarte gelten, kannst Du der folgenden Tabelle entnehmen.

Karten und Gebühren bei Commerzbank Basic

VIDEO: Bestes kostenloses Girokonto (aktueller Vergleich in 2023)
Cashflow Coach - Martin Herrmann

Dispozinsen

Den Dispozins musst Du zahlen, wenn Du mit Deinem Konto ins Minus gerätst. Der Dispo sollte nur als kurzfristige Reserve für den Notfall dienen und nicht, um längerfristig einen Kredit aufzunehmen – denn Dispozinsen können recht hoch ausfallen.

Die Dispozinsen beim Commerzbank Basic liegen bei 12,45 Prozent pro Jahr (Stand: Oktober 2023). 


So kommt die App der Commerzbank an

iPhone-Nutzer vergeben für die Banking-App von Commerzbank 4,7 im Apple App Store. Android-Nutzer bewerten die App mit 4,7 (Stand: Oktober 2023).

Mobiles Bezahlen mit dem Handy oder der Smartwatch kann komfortabel und praktisch sein. Beim Konto „Basic“ kannst Du Apple Pay nutzen. Das Android-Pendant Google Pay ist ebenfalls möglich.


Sparzinsen beim Commerzbank Basic Girokonto

Unter Sparzinsen versteht man Zinsen auf Guthaben, das Du entweder auf dem Giro- oder Tagesgeldkonto liegen hast.

In den Jahren nach der Finanzkrise 2008 erreichten Sparzinsen in ganz Europa Tiefstwerte, und Kunden mussten für hohe Guthaben zum Teil sogar Strafzinsen zahlen („Verwahrentgelte“ genannt).

Seit die Europäische Zentralbank im Juli 2022 begann, den obersten Einlagenzins schrittweise zu erhöhen und damit das Sparen wieder zu belohnen, haben einige Banken auch ihre Sparzinsen erhöht. 

Bei Commerzbank Basic gibt es aktuell allerdings noch keine Sparzinsen auf dem Girokonto (Stand: Oktober 2023). Zinsen auf Girokonto-Guthaben bleiben generell die Ausnahme. Meist ist dafür ein Tagesgeldkonto nötig.


So eröffnest Du ein Girokonto bei der Commerzbank

Ein Girokonto zu eröffnen, ist keine große Sache mehr. Etwas kniffliger kann es werden, wenn Du von Deinem alten Girokonto komplett auf das neue wechseln willst. Aber auch das geht heutzutage einfacher als früher.

Hier ist der typische Ablauf beim Eröffnen eines Girokontos:

  • Gehe auf die Website der Commerzbank, beispielsweise über einen Link in diesem Ratgeber.
  • Wähle das passende Kontomodell aus und klicke auf eine Schaltfläche wie „Konto eröffnen“ oder Ähnliches.
  • Fülle das Antragsformular mit Deinen persönlichen Daten aus.
  • Identifiziere Dich beispielsweise per Video-Chat oder in einer Postfiliale. Halte dafür Deinen Personalausweis oder Reisepass bereit. Die Identifizierung per Video-Anruf auf dem Smartphone geht am schnellsten. Sie dauert oft nur ein paar Minuten.
  • Bei vielen Onlinebanken kannst Du das Konto jetzt bereits nutzen. Per Post kommen noch die dazugehörigen Bankkarten. Manche haben eine vorgegebene PIN, bei manchen kannst (und musst) Du die PIN selbst vergeben. Benutze die Bankkarten einmal mit der PIN, indem Du sie in ein Kartenterminal einsteckst. Danach sollte sie auch kontaktlos funktionieren.
  • Wenn Du komplett auf das neue Konto wechseln willst, starte die sogenannte Kontowechselhilfe. Damit werden alle Zahlungspartner über das neue Konto informiert und – soweit möglich – Zahlungen automatisch umgestellt. Informiere die wichtigsten Zahlungspartner wie Deinen Arbeitgeber vorsichtshalber zusätzlich selbst über Deine neue Kontoverbindung.
  • Nicht immer funktioniert die Kontowechselhilfe komplett reibungslos. Um eventuelle Irrläufer aufzuspüren, behalte Dein altes Girokonto mindestens noch für etwa drei Monate. Dann hast Du Zeit, um nicht automatisch umgestellte Zahlungen selbst zu korrigieren.

Wie kann ich das Commerzbank Basic Girokonto vor Missbrauch schützen?

Achte immer darauf, dass auf deinem PC eine aktuelle Anti-Viren-Software installiert ist. Öffne keine Mails, in denen Du aufgefordert wirst, einen Anhang herunterzuladen oder persönliche Daten einzugeben – und gib niemals Login- oder Kreditkarten-Daten per E-Mail, Whatsapp oder SMS weiter.


Häufige Fragen zum Commerzbank Basic Girokonto

Wie funktioniert der Kontowechsel zu Commerzbank?

VIDEO: Commerzbank vs. C24 (Vergleich 2023)
GeldRat

Möchtest Du Dein Hauptkonto bei Commerzbank betreiben, kannst Du einen digitalen Kontowechselservice nutzen. Zahlungspartner, die regelmäßig Überweisungen von Dir erhalten (Vermieter, Handyanbieter oder Fitnessstudio), sollten dank der Wechselhilfe automatisch über Deine neue Bankverbindung informiert werden.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die meisten Kontoverbindungen erfolgreich umgestellt werden – aber nicht alle. So ist häufig noch etwas manuelle Arbeit nötig, um bestimmte Zahlungspartner von der neuen Kontoverbindung zu informieren.

Ist es mit einem Klick möglich, die Bankverbindung selbst zu ändern (Amazon, Netflix etc.), spricht nichts dagegen, dass Du Deine neue Kontoverbindung gleich selbst einträgst.

Was ist der Unterschied zwischen Girocard und EC-Karte?

VIDEO: C24 Bank💰 Das beste Girokonto Deutschlands!? Mein Erfahrungsbericht ✅
coinrev Finanzen

Wer EC-Karte sagt, meint so gut wie immer die Girocard. Es handelt sich um eine Bankkarte, mit der Du bezahlen und meist auch Geld abheben kannst. Die EC-Karte gibt es bereits seit 1968. Im Jahr 2007 wurde die EC-Karte in Girocard umbenannt, doch der alte Name wird noch häufig benutzt.

Sources


Article information

Author: Anne Williamson

Last Updated: 1698141842

Views: 914

Rating: 3.8 / 5 (33 voted)

Reviews: 96% of readers found this page helpful

Author information

Name: Anne Williamson

Birthday: 1938-04-05

Address: 65748 Moore Canyon Apt. 746, Riveraside, TX 86280

Phone: +4085023334423043

Job: Investment Banker

Hobby: Poker, Lock Picking, Photography, Puzzle Solving, Wine Tasting, Cycling, Stargazing

Introduction: My name is Anne Williamson, I am a frank, honest, unwavering, lively, Precious, enterprising, apt person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.